Krisenintervention

Um Krisen bewältigen zu können, ist es hilfreich zu wissen, in welcher Situation man gerade steckt.

Als Experte für Krisenmanagement habe ich für jeden Krisentypus die notwendigen Kenntnisse und diverse Methoden und Techniken, um Sie bei der Bewältigung zu unterstützen.

Bei der nachfolgenden Beschreibung der Krisen habe ich mich an die Krisenmanagement-Definition nach Krystek orientiert, da Sie meines Erachtens am Besten die Phasen veranschaulicht (s. Link).

Definition von Krisenphasen

Zur besseren Einordnung möchte ich Ihnen nachfolgende Erklärungen zu vier Krisentypen geben, die Sie so ähnlich auch in der Definition nach Krystek wiederfinden. 

Potenzielle Krisen

Hierzu gehören Wachstum- Kontext- und Strategiekrisen. Potenzielle Krisen lassen sich aktiv gut beheben Wenn Sie jedoch nicht zeitnah handeln, wird die Krise latent.

Latente Krisen

Stagniert Ihr Geschäft oder haben Sie Reibungsverluste in Ihren Geschäftsprozessen? Wirkt Ihr Unternehmen, Verein oder Institut irgendwie desorganisiert? Alles Anzeichen für eine latente Krise. Agieren Sie, bevor es akut wird.

Akute Krisen

In akuten Krisen werden die Erfolge seltener, die Ergebnisse schlechter und die Zusammenarbeit schwieriger. Die Organisation ist mehr mit sich selbst beschäftigt, als alles andere. Typisch ist, dass wichtiges unbearbeitet bleibt, weil dringendes immer nach Aufmerksamkeit verlangt.

Existenzkrise

Die Liquidität is gering, die Sorgen groß. Sie sprechen mehr mit Ihrem Steuerberater und Ihrer Bank, als mit Ihren Geschäftspartnern. Sie benötigen im besten Fall einen Finanz-, Restrukturierungs- und/oder Rechtsexperten. Im schlimmsten Fall einen Insolvenzverwalter. 

An dieser Stelle angekommen, kann ich Ihnen leider nicht mehr weiterhelfen.

Krisenstadien

Manchmal sagen Bilder mehr als Worte. Daher finden Sie nachfolgend eine Darstellung aus meinem Vortrag zum Krisenmanagement. Diese veranschaulicht, wie sich Krisen immer weiter entwickeln, wenn sie nicht schnell bewältigt werden und immer größeren Schaden anrichten.

Leistungsspektrum

Solange Sie noch nicht im roten Bereich der Krisenphasen sind, ist noch vieles möglich. Wir analysieren gemeinsam, wo Sie stehen und erstellen dafür einen Plan. Das nachfolgende Schaubild erleichtert die richtige Methode zu finden: